Offene Kreismeisterschaften im Crosslauf 2019
für den Kreis Steinburg

Unser Foto aus dem Jahr 2018 zeigt den Start zum Rennen über 4400 Meter mit Philip Krützelmann (Nr. 156), Marvin Salto (171), Tobias Klähn (217) und Robin Salto (215) in Front.
-Foto: H. Schwichtenberg-

Vor Jahresfrist wurden die Crossmeisterschaften des Kreisleichathletikverbandes Steinburg in Horst ausgetragen. In diesem Jahr ist am Sonntag, 10. November, der Münsterdorfer Wald Schauplatz der Meisterschaften. Hier geht es zur Ausschreibung.

– Archiv –

Ute Krause in Italien bei Senioren-Europameisterschaften im Straßenlauf Fünfte

Ute Krause nach dem Straßenrennen vor dem Stadion von Jesolo.    

Jesolo/Itzehoe Erfolg für Ute Krause: Die für den SC Itzehoe startberechtigte Langstrecklerin startete bei den Senioren-Europameisterschaften im Straßenlauf und wurde Fünfte ihrer Altersklasse (W50). Die zehn Kilometer lange Strecke mit Start und Ziel im italienischen Jesolo nahe Venedig bewältigte sie in 45:27 Minuten.

Im Zuge ihres Rennens auf flachem Kurs verlor Ute Krause schon bald nach dem Start den Anschluss an Annette Kealy (Irland/37:34) und Enrica Carrara (Italien/39:16) und etwas später auch an Cathryn Brady (Irland/42:15). Mit Tiziana Sportelli (44:47) blieb sie rund vier Kilometer zusammen, ehe sich die Italienerin peu á peu von ihr entfernte. Der Itzehoerin blieb aber also nichts anderes übrig, als „mein eigenes Ding zu laufen“ und sich dabei an einen neben ihr laufenden Italiener zu halten. Mit ihm erreichte sie das Ziel dann auch „fast zeitgleich“. Lieber hätte sie es gehabt, sich mit einer Läuferin in der Führungsarbeit abzuwechseln, doch die war nicht in Sicht, lag zu weit zurück.

Mit ihrer Endplatzierung war Ute Krause hochzufrieden: „Der fünfte Rang ist auf jeden Fall richtig gut“, sagte sie im Gespräch mit unserer Zeitung. Weniger zufrieden war sie mit der Zeit. Doch angesichts einer Muskelverhärtung im Bein, die ihre Teilnahme am Rennen mehrere Tage lang infrage gestellt, musste sie sich mit der langsameren Zeit arrangieren. „Ich bin froh, dass ich überhaupt starten konnte. Die beiden Rennen über 5000 und 10000 Meter auf der Bahn, für die ich auch gemeldet war, musste ich schon absagen.“

Wenn überhaupt noch etwas für sie machbar sein sollte, dann der Straßenlauf. Um Kräfte zu schonen und die Beine zu lockern habe sie sich in der Vorbereitung auf die erhoffte und angestrebte Teilnahme am Rennen durch die Natur von Jesolo auf das Radfahren beschränken müssen – auf einem Rad, das sie sich vom Vermieter ihrer Unterkunft ausgeliehen hatte. Mit Blick auf die Entscheidung, die Bahnläufe notgedrungen ausfallen zu lassen und stattdessen vorsichtig auf dem Stahlross zu trainieren sagte Ute Krause: „Sie war auf jeden Fall richtig.“  

Auf dem Sportplatz Finnische Allee: Schüler ermitteln in Hohenlockstedt Kreismeister in den Mehrkämpfen

KLV Steinburg und TSV Lola laden zu Kreismeisterschaften im Mehrkampf ein
(Jolina Krause (TSV Lola) gewann 2018 den Dreikampf der Schülerinnen W12)
-Foto: H. Schwichtenberg-

Der TSV Lola richtet am Sonnabend, den 7. September ab 14 Uhr auf dem Sportplatz Finnische Allee Kreismeisterschaften in den leichtathletischen Mehrkämpfen aus. Ausgeschrieben sind für weibliche und männliche Schüler der Altersklassen W/M 15 und jünger Drei- und Vierkämpfe. Die Gruppeneinteilung erfolgt um 13.45 Uhr. Die Siegerehrung ist für 16.15 Uhr geplant.

Die Meldungen nimmt Thomas Böge, Kleine Kolberger Straße 6, 25551 Hohenlockstedt (04826/8222) entgegen. Offizieller Meldeschluss ist am 4. September (Posteingang). Spätentschlossene haben die Möglichkeit, sich am Wettkampftag bis 12.30 Uhr im Wettkampfbüro nachzumelden. Die Nachmeldegebühr beträgt einen Euro. Ansonsten beziffert sich das Meldegeld für den Dreikampf auf drei und für den Vierkampf auf vier Euro.

Veranstaltungsleiter Rolf Gerhards teilt mit. „Dieser Wettkampf ist trotz des Charakters einer Meisterschaft ein Breitensportfest.“ Deshalb könnten auch wenig Geübte oder Aktive, die einer anderen Sportart nachgehen, an der Leichtathletikveranstaltung teilnehmen. Der TSV Lola erwartet ebenfalls Wettkämpfer aus benachbarten Kreisleichtathletikverbänden.